Begutachtung Hochbergstraße

ECKDATEN

Auftraggeber:  Bau- und Sparverein Ravensburg eG
Maßnahme: Gutachten Betonsanierung
Baujahr: 1970er
Aufgabenstellung: Begutachtung, Instandsetzungskonzept
Größe: 40 Garagen
Bearbeitungszeitraum: März-April 2011
Bausumme: k.A.

DAS PROJEKT

Die Wohnanlage Hochbergstraße 33-41 verfügt über 40 Einzelgaragen. Die Bewohner gelangen über einen Laubengang zu den Eingängen der Treppenhäuser. Betonbrüstungselemente und Betonblumentröge stellen die Absturzsicherung des Laubengangs dar. Diese weisen bereichsweise Abplatzungen und freiliegende korrodierte Bewehrung auf. Die Betonoberflächen der Sockelbereiche der Stahlbetonwände weisen mehrfach Rostfahnen auf. Um eine passende Instandsetzungsempfehlung liefern zu können, wurden betontechnologische Untersuchungen an den Stahlbetonbauteilen durchgeführt. Aus den Ergebnissen der Untersuchung wurde ein Instandsetzungskonzept einschließlich einer Kostenschätzung generiert.